Direkt zur Navigation für Kontakt, Impressum, Aktuelles, Hilfe und FAQ Direkt zur Länderauswahl und Navigation Direkt zum Inhalt

Änderungshistorie Cabo Verde/APS-other beneficiary countries (OBC)

Änderungshistorie Cabo Verde/APS-other beneficiary countries (OBC)
16.05.2018Berichtigung und Änderung der Durchführungsverordnung (EU) 2015/2446
Mit Durchführungsverordnung (EU) 2018/1063 der Kommission, veröffentlicht in Amtsblatt L 192 vom 30. Juli 2018, wurde die Durchführungsverordnung (EU) 2015/2446 (UZK-DA) zum 16. Mai 2018 berichtigt und geändert.
21.04.2018Berichtigung und Änderung der Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447
Mit Durchführungsverordnung (EU) 2018/604 der Kommission, veröffentlicht in Amtsblatt L 101 vom 20. April 2018, wurde die Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447 (UZK-IA) zum 21. April 2018 berichtigt und geändert.
14.06.2017Berichtigung und Änderung der Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447
Mit Durchführungsverordnung (EU) 2017/989 der Kommission, veröffentlicht in Amtsblatt L 149 vom 13. Juni 2017, wurde die Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447 (UZK-IA) zum 14. Juni 2017 berichtigt und geändert.
01.05.2016Inkrafttreten des Unionzollkodex
Mit VO (EU) Nr. 952/2013 (Unionszollkodex - UZK), veröffentlicht in Amtsblatt L 269 vom 10.10.2013, wurde die VO(EWG) Nr. 2913/92 ( Zollkodex) ab dem 01.Mai 2016 ersetzt.
Der Delegierte Rechtsakt UZK-DA, veröffentlicht im Amtsblatt L 343 vom 29.12.2015 und der Durchführungsrechtsakt UZK-IA, veröffentlicht im Amtsblatt L 343 vom 29.12.2015 ersetzen die bestehende Zollkodex-Durchführungsverordnung (ZK-DVO) VO (EWG) Nr. 2454/93 vom 02.07.1993 ebenfalls zum 01.05.2016.
14.03.2015Änderung der VO 2454/93 (ZK-DVO)
Mit Durchführungsverordnung (EU) 2015/428 der Kommission vom 10. März 2015, veröffentlicht in Amtsblatt Nr. L 70 vom 14. März 2015, wird die Verordnung (EWG) Nr. 2454 (ZK-DVO) hinsichtlich der Ursprungsregeln in Bezug auf das Schema allgemeiner Zollpräferenzen und Zollpräferenzmaßnahmen für bestimmte Länder oder Gebiete geändert.
Die Änderungen Nr’n. 7 und 23 gelten ab dem 01. Januar 2015; die anderen Änderungen ab dem 21. März 2015.
01.01.2015Abweichung von den Ursprungsregeln für bestimmte Fischereierzeugnisse
Mit der im ABl. (EU) Nr. 360 vom 17. Dezember 2014 veröffentlichten Durchführungsverordnung (EUI) Nr. 1338/2014 der Kommission vom 16. Dezember 2014 wurde Cabo Verde für bestimmte Fischereierzeugnisse eine zeitliche und mengenmäßig begrenzte Abweichung von den Ursprungsregeln der Artikel 72,73 und 75 bis 79 der Verordnung (EWG) Nr. 2454/93 gewährt.
weitere Informationen
01.10.2014Wiederaufnahme von bestimmten Ländern in Anhang II zu Verordnung (EU) Nr. 978/2012 (APS)
Mit Delegierter Verordnung (EU) Nr. 1016/2014 der Kommission vom 22. Juli 2014, veröffentlicht in Amtsblatt L 283 vom 27. September 2014, werden die folgenden Länder zum 01. Oktober 2014 in den Anhang II der Verordnung (EU) 978/2012 aufgenommen:
BW Botsuana
CM Kamerun
CI Côte d'Ivoire
FJ Fidschi
GH Ghana
KE Kenia
NA Namibia
SZ Swasiland
weitere Informationen
01.01.2014Das Schema des Allgemeinen Präferenzsystems (APS) ab 2014
Das Schema des Allgemeinen Präferenzsystems für Entwicklungsländer (APS) wurde mit Verordnung (EU) Nr. 978/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates neu geregelt (Amtsblatt (EU) L 303 vom 31.10.2012). Diese Verordnung löst die Verordnung 732/2008 ab. Die Anhänge I, II, und IV Verordnung (EU) Nr. 978/2012 wurden mit Verordnung (EU) Nr. 1421/2013 der Kommission (Amtsblatt (EU) L 355 vom 31.12.2013) mit Wirkung vom 01.01.2014 geändert.
Ebenfalls zum 01.01.2014 wurde die Verordnung (EWG) Nr. 2454/93 vom 02. 07. 1993 (Zollkodex-DVO) mit Durchführungsverordnung (EU) Nr. 530/2013 der Kommission vom 10.06.2013 (Amtsblatt (EU) L 159 vom 11.06.2013) geändert.
weitere Informationen
24.05.2012Abweichung von den Ursprungsregeln für bestimmte Fischereierzeugnisse
Mit der im ABl. (EU) Nr. L 135 vom 25. Mai 2012 veröffentlichten Verordnung (EG) Nr. 440/2012 der Kommission vom 24. Mai 2012 wurde Kap Verde für bestimmte Fischereierzeugnisse eine zeitlich und mengenmäßig begrenzte Abweichung von den Ursprungsregeln des Anhangs 15 der Verordnung (EWG) Nr. 2454/93 gewährt.
weitere Informationen
01.01.2012Wechsel der Republik Cap Verde von der Ländergruppe APS-LDC nach APS-OBC
Mit der VERORDNUNG (EU) Nr. 1126/2010 DER KOMMISSION vom 3. Dezember 2010 wurde die Republik Cap Verde zum 01. Januar. 2012 von der Liste der im Rahmen der Sonderregelung für die am wenigsten entwickelten Länder begünstigten Länder gestrichen.
Die Republik Cap Verde ist seit 01. Januar. 2012 Mitglied der Ländergruppe APS-OBC.
weitere Informationen
20.06.2011Die Anwendung der Verordnung (EG) Nr. 732/2008 wird bis 31.12.2013 verlängert
Die Verordnung (EG) Nr. 732/2008 des Rates vom 22. Juli 2008 über ein Schema allgemeiner Zollpräferenzen für den Zeitraum ab dem 1. Januar 2009 wurde mit VO (EU) Nr. 512/2011, veröffentlicht in Amtsblatt L 145 v. 31.05.2011, geändert. Die Verordnung 732/2008 ist nun bis 31.12.2013 anwendbar.
weitere Informationen
06.12.2010Änderung des allgemeinen Präferenzsystems
Die Regelungen zum allgemeinen Präferenzsystem der Verordnung (EWG) Nr.2454/93 vom 02. Juli 1993 (Zollkodex-DVO) wurden mit der Verordnung (EU) Nr. 1063/2010 vom 18. November 2010, erschienen im Amtsblatt der EU Nr. L 307 vom 23. November 2010, geändert. Die Änderungen treten zum 01. Januar 2011 in Kraft und enthalten Übergangsregelungen bis die Regelungen für den registrierten Ausführer voraussichtlich zum 01. Januar 2017 in Kraft getreten sind.
weitere Informationen
06.08.2008Verlängerung der Anwendung des Schemas Allgemeiner Zollpräferenzen
Das Schema Allgemeiner Zollpräferenzen (APS) wurde bis zum 31. Dezember 2008 aufgrund der Verordnung (EG) Nr. 980/2005 des Rates vom 27. Juni 2005 angewandt. Über dieses Datum hinaus wird die Anwendung des Schemas nun mit der im ABl. (EU) Nr. L 211 vom 06.08.2008 veröffentlichten Verordnung (EG) Nr. 732/2008 des Rates vom 22. Juli 2008 verlängert. Diese Verordnung gilt vom 01. Januar 2009 bis zum 31. Dezember 2011.
weitere Informationen